Schülerbrigaden am Colegio "Lirio de los Valles"

Seit dem Schuljahr 2004 stellt das Colegio "Lirio de los Valles" sogenannte "Schülerbrigaden" auf. .

Und zwar handelt es sich um
Gesundheitsbrigade
Ökologische Brigade
Verkehrsbrigade
Notfall-Brigade



Die Gesundheitsbrigade
hat zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler zu sensibilisieren für Probleme der Gesundheitsvorsorge und in praktische Arbeiten der Gesundheitsprävention des Stadtviertels einzuführen. In der Gesundheitsbrigade nehmen Teil Schülerinnen und Schüler des 4. und 5. Jahres der Sekundarstufe. Insgesamt können 8 Schüler/-innen teilnehmen. Die Brigade säubert Straßen und Gehwege (2 x die Woche), d ie Schülerinnen führen Gespräche über Gesundheitsvorsorge mit den Bewohnern des Stadtviertels und den Schulklassen, und informieren über gesundheitliche Probleme. Dazu stellen Sie Plakate und Flugblätter her. Vorbereitet und durchgeführt wird die Arbeit der Brigade in der Unterrichtszeit.

Die "Ökologische Brigade"
hat zum Ziel, Programme zu entwickeln, die innerhalb des Stadtteils und der Schule helfen, die natürlichen Resourcen zu bewahren. In der "Ökologischen Brigade" nehmen Teil Schülerinnen und Schüler des 4. und 5. Jahres der Sekundarstufe. Insgesamt können 8 Schüler/-innen teilnehmen. Die Brigade lehrt die Bewohner des Stadtteils unddie Schülerschaft der Schule sachgemäß mit Abfall umzugehen, sie führt Gespräche in den Häusern und stellt Plakate und Flugbölätter her. Vorbereitet und durchgeführt wird die Arbeit der Brigade in der Unterrichtszeit.
Die Verkehrsbrigade
hat zum Ziel, innerhalb der Schülergemeinschaft zur Verkehrserziehung beizutragen und damit die Verkehrssicherheit zu erhöhen. In der Verkehrsbrigade nehmen Teil Schülerinnen und Schüler des 4. und 5. Jahres der Sekundarstufe. Insgesamt können 8 Schüler/-innen teilnehmen. Die Brigade führt im Jahr 5 Kampagnen durch und eine ganze Reihe von Vorträgen und Gesprächenm. Vorbereitet und durchgeführt wird die Arbeit der Brigade in der Unterrichtszeit.

Die Notfall-Brigade
hat zum Ziel permanenet eine mögliche Präventionsarbeit zu organisieren, die beiträgt möglichen Naturkatastrophen, deren Gefahr die Schule durch die geografische Lage Nicaraguas ständig ausgesetzt ist, besser begegnen zu können und dadurch weniger verletzbar zu sein. In der Notfall-Brigade nehmen Teil Schülerinnen und Schüler des 4. und 5. Jahres der Sekundarstufe. Insgesamt können 8 Schüler/-innen teilnehmen.

Die Brigaden werden koordiniert und begleitet durch ein Team aus Schulleitung und jeweils einer/s Brigadenkoordinator/in.

Jede Brigade hat eine Koordination, eine/n Vize-Koordinator/in, je eine/n Verantwortliche/n für Organisation und für Propaganda, eine/n Sekreatär/in und Vize-Sekretär/in und zwei Beisitzer, sodaß alle eine Aufgabe haben.



Druckbare Version